Frederickwochen – schon Tradition

Zwei Wochen lang war im Unterricht aller Grundschulklassen der Fokus aufs Lesen gerichtet. Es gab einen Lesewettbewerb und jede Lehrkraft stellte ihr Lieblingsbuch vor. Kinder der dritten und ersten Klassenstufe fanden sich zum Märchen lesen und hören zusammen und entdeckten den Erzählthron. Die vierten Klassen sammelten über 700€ beim „Lesen für Unicef“. Aber auch in Kunst und Werken oder Musik ging es – ganz dem Mäusebeispiel folgend- um Farben, Wörter, um immaterielle Werte, die das Leben reicher machen.
Am letzten Schultag vor den Herbstferien präsentierten die Schüler ihre Ergebnisse. Kindergartenkinder von Sankt Georg und der Kronenstraße, aber auch Elternvertreter waren Gäste in der Schulversammlung in der Aula. Bunt und vielfältig ging es da zu. Französische Lieder, ein Farbenlied und der Chor sorgten für Rhythmus und Schwung. Der Wind erklang vielfältig im Gedicht und in den dazu passenden Orffinstrumenten. In einer kleinen Ausstellung konnten Lapbooks zu Mäusebüchern, Mäusefarbkreise und selbstgefertigte Bücher vom „Alten Zauberer Farbenfroh“ bewundert werden. Ein fröhlicher und gelungener Auftakt in den Herbst. Wieder einmal war die Richard-Hecht -Grundschule bunt und gemeinsam unterwegs.

Einschulungsgottesdienst der Richard-Hecht Schule Spöck in der evangelischen Kirche am Samstag, den 15.09.2018

Nur Mut!

Durch viele Türen sind die neuen Erstklässler schon gegangen und nicht immer konnten sie sich vorstellen, was sich dahinter wohl verbergen mag. Ab dieser Woche gehen sie nun durch unsere große Schultür, hinter der sich so manche Tür öffnen wird, die ihnen unbekannt erscheint.

In diesem Gottesdienst sprachen Herr Pfarrer Maierhof, Herr Pfarrer Wellmer und das Gottesdienstteam den Kindern Mut zu. Gottes Zusage: „Ich bin bei dir!“ lud sie ein, sich unter seinen Schutz zu stellen, Vertrauen zu ihm zu haben und mutig durch neue Türen zu gehen. Um dies auch ganzheitlich zu erleben, wurden die Kinder einzeln gesegnet.

Alle wünschten den Kindern, dass sie sich in unserer Schule geborgen und bald zuhause fühlen werden. Ein symbolischer Schulhausschlüssel lud die Kinder ein, dieses neue Zuhause alsbald zu erobern.